Komitee pro Bahnhof Herisau

Bahnhofplatz mit Bushof

In ihrem Bericht vom 10.02.2020 empfiehlt die parlamentarische Kommission Arealentwicklung Bahnhof Herisau dem Einwohnerrat auf die Vorlage einzutreten und den Verpflichtungskredit zu bewilligen.

Der Einwohnerrat wird am 11. März 2020 über den Baukredit für das Projekt Bahnhofplatz mit Bushof entscheiden. 

Die Volksabstimmung vom 17. Mai 2020 wurde infolge Covid-19 verschoben. Der neue Abstimmungstermin wurde noch nicht festgelegt. 

Im Rahmen des Gesamtprojekts soll ein neuer Bahnhofplatz, ein zentraler Bushof für alle Busse, eine Entflechtung von Ein- und Ausstiegszonen und Verkehr, eine Entflechtung von Anlieferzonen, Verkehr und Fussgänger, durchgehende Unterführungen, eine behindertengerechte Umsetzung aller Bauten, Gleisverlegungen der AB und Perronverlängerungen der SOB, ein verbesserter Zugang zum Dorf via Ebnet sowie ein Panoramaweg entstehen. 

Die Umsetzung des Bushofes kann nur realisiert werden, wenn das Kreiselbauprojekt des Kantons umgesetzt wird. 

Die Projektkosten betragen insgesamt CHF 40.88 Mio.:

- CHF 9 Mio. Bund

- CHF ca. 9.5 Mio. ÖV-Partner

- CHF ca. 3.7 Mio. Kanton

- CHF ca. 18.7 Mio. Gemeinde Herisau

Die nackten Zahlen sagen: "Es wird teuer!"

Die Realität sagt: "Ohne etwas zu tun, wird es ebenso teuer!"

Die Zukunft sagt: "Es ist die einmalige Chance für Herisau und für den ganzen Kanton neun Raum zu schaffen und auf dem schlecht genutzten, grösstenteils brachliegenden Areal etwas neues zu machen!"

weitere Informationen finden Sie hier

  • Folge uns auf Facebook
  • Folge uns auf Instagram
  • Folge uns auf Youtube