Einwohnerinnen und Einwohner setzen sich ein für das Generationenprojekt Bahnhof Herisau

überparteilich, positiv, konstruktiv 

Mitglieder des Komitees

Mer wönd!

Mit dem Ziel, das Gesamtprojekt voranzubringen und ein starkes positives Zeichen aus der Bevölkerung zu setzen, haben sich interessierte Einwohnerinnen und Einwohner, Gewerbetreibende und VertreterInnen aller Parteien zusammengetan und das Komitee pro Bahnhof Herisau im Sommer 2019 gegründet. 

Vom Projekt profitieren alle

Entstehen wird ein einladendes Bahnhof-Areal mit einem neuen Bushof und attraktiven Wegverbindungen in die Quartiere - ein würdiger Abfahrts- und Ankunftsort für die Herisauerinnen und Herisauer, aber auch für alle Pendler, Touristen, Geschäftskunden, politischen Gäste und Militärangehörigen. Zudem bietet das Areal viel Potenzial für ansässige und neu zuziehende Firmen und Einwohner.

Unsere Aufgabe

Wir wollen vorwärts machen und das Flickwerk Bahnhof mit einem Projekt ablösen, welches die gesetzlichen Bedingungen erfüllt, das Potential ausschöpft und die verschiedenen Bedürfnisse der Nutzer abdeckt. Dazu vermitteln wir Informationen rund um den neuen Bahnhof, stellen Argumente für das Projekt zur Verfügung und möchten ein positives Zeichen aus der Bevölkerung für das Vorhaben setzen. Dies mit dem Ziel, Sie, unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger zu motivieren, auch Ihr JA in die Wahl-Urne zu legen. 

 

Sie wönd au?

Der neue Bahnhof ist Ihnen auch wichtig und Sie wollen ihre positive Stimme dafür einsetzen? Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns: Passiv oder aktiv - wie es für Sie passt. Eine Mitgliedschaft verpflichtet zu nichts. 

Kerngruppe des Komitees (vlnr): 

Matthias Steinhauer, Hans Hagmann, Peter Federer, Benedict Vuilleumier, Christian Oertle, Florian Indermaur, Mark Graf.

Komitee pro Bahnhof Herisau

CH79 8080 8002 6045 0009 2

(Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland)

Komitee pro Bahnhof Herisau

  • Folge uns auf Facebook
  • Folge uns auf Instagram
  • Folge uns auf Youtube